AGB

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Digitale Produkte (AGB) regeln die Nutzung und die Inanspruchnahme für das Shop Angebot (im folgenden als „Shop“ bezeichnet). Vertragspartner und Dienstleister (nachfolgend „Anbieter“ oder Verkäufer“ oder „wir/uns“ genannt) ist:

Bianca El-Mabrouk


Kleine Ulrichstrasse 18
06108 Halle Saale
Deutschland

info@bianca-el.de
‭+49 176 31 588 196‬
bianca-el.de

Der Verkäufer erbringt seine Leistungen auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Alle Angebote des Shops können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Verbraucher im Sinne von §13 BGB werden als Kunden im Shop akzeptiert – d. h. jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zum Zweck abschließt, welches weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet wird.

1. Geltungsbereich

Die auf dieser Webseite digitalen Werke werden auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angeboten und verkauft. Mit der Bestellung und Bezahlung der Inhalte erklärt der Kunde auch sein Einverständnis zu den hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen für digitale Produkte.

2. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt durch die Übermittlung der Bestellung zustande.

3. Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht aus den besonderen Vorschriften über Fernabsatzverträge gem. §312b bis 312f BGB besteht nicht. Die hier bezogenen Waren sind aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet, dies ist üblicherweise bei allen datenträgerfreien Online-Downloads und bei bestelltem eMail-Empfang von digitalen Inhalten und Software der Fall. In Ergänzung hierzu ist die separate Widerrufsbelehrung zu berücksichtigen.

4. Lieferung

Die Lieferung der digitalen Inhalte erfolgt nach der Bezahlung via Download-Link oder via eMail auf Basis der bei der gesicherten Kontaktaufnahme via Kontaktformular hinterlegten eMail-Adresse des Bestellers / Bezahlers, sofern nicht im Rahmen des Bezahlvorganges anders vermerkt. Der Versand kann aus Gründen der Praktikabilität zeitlich mit der Bestätigung des Einkaufes zusammenfallen.
Wir versenden die digitalen Inhalte schnellstmöglich, jedoch spätestens innerhalb 48 Stunden nach Kenntnis des Zahlungseingangs. Im Falle einer nachweislichen Nichtübersendung der bestellten digitalen Inhalte hat der Besteller das einmalige Recht, schriftlich unter Angabe der zugehörigen Transaktionsnummer die erneute Übersendung an eine abweichende eMail- Adresse zu verlangen.

5. Haftung

Wir haften nicht für den Nichtempfang des digitalen Inhalts durch Verwendung von Spamfiltern, Antivirenprogrammen, bei unzureichender Speicher- und Empfangskapazität, fehlender Kapazität der Datenübertragung, ungeeigneter Einstellung der eMail-Box oder mangelhafter automatischer Weiterleitung der zugesendeten Inhalte im Wirkungsbereich des Empfängers. Wir haften auch nicht für die Nichtlesbarkeit der digitalen Inhalte bei Fehlen der entsprechenden Software. Ebenso haften wir nicht für etwaige Störungen im Internet, bei Providern, Onlinediensten, Webhosts, Mailboxanbietern oder für sonstige Störungen im unmittelbaren EDV-System des Empfängers. Wir sind stets bemüht, alle bereitgestellten Informationen auf dem neuesten Stand zu halten. Alle Angaben sind ohne Gewähr und von der Haftung auf inhaltliche Richtigkeit und Aktualität freigestellt. In allen Fällen des Absatz 5 ist eine Haftung für die Folgen einer verspäteten Lieferung ausgeschlossen.

6. Zahlungsbedingungen

Es entstehen durch den Bestell- und Bezahlvorgang der digitalen Inhalte keine Abonnementverpflichtungen. Die Preise für den einmaligen Bezug der digitalen Inhalte sind jeweils ersichtlich. Etwaig anfallende Telekommunikationsgebühren bei Bestellung, Bezug und Nutzung trägt der Besteller. Ein Rechnungsversand per E-Mail ist nicht möglich. Wir akzeptieren nur die im Rahmen der jeweiligen Bestellung angebotenen Zahlungsmöglichkeiten. Im Falle einer Rückgabe oder Nichteinlösung von Lastschriften oder Rückbuchungen durch den Zahlungsdienstleister ermächtigt der Nutzer sein Bankinstitut hiermit unwiderruflich, uns seinen Namen und die vollständige Anschrift mitzuteilen.

7. Copyright und Nutzungsrechte

7.1.  Alle von uns angebotenen digitalen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Der Nutzer dieser Inhalte verpflichtet sich, diese Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten.

7.2.  Ein Käufer der digitalen Inhalte erwirbt bei uns das nicht übertragbare, persönliche und zeitlich unbegrenzte Nutzungsrecht daran. Ein Käufer erwirbt kein Eigentum an den digitalen Inhalten. Insbesondere dürfen die – weder digital noch in gedruckter Form, vollständig oder auszugsweise – nicht verbreiten (§ 17 UrhG), öffentlich zugänglich machen (§ 19a UrhG) oder in anderer Form an Dritte weitergeben. Das Recht zur Vervielfältigung (§ 16 UrhG) ist auf Vervielfältigungshandlungen beschränkt, die ausschließlich dem eigenen Gebrauch dienen. Darunter fallen insbesondere das Verbot zur gewerblichen (kommerzielle und redaktionelle) Nutzung, Weiterverteilung an Dritte, Veröffentlichung in Print- oder Onlinemedien, die entgeltliche oder unentgeltliche Bereitstellung im Intranet bzw. Internet. Jede über den privaten Gebrauch im Rahmen der Einzelnutzung hinausgehende Nutzung bedarf zuvor der schriftlichen Genehmigung von uns. Urheberrechtsvermerke, Logos, Copyrightvermerke sowie Inhalt und Layout der digitalen Inhalte dürfen niemals verändert oder ganz bzw. teilweise entfernt werden.

7.3.  Wir bleiben in jedem Fall berechtigt, digital bereitgestellten Werke für die Eigenwerbung, gleich in welchem Medium (z.B. in einer eigenen Internetpräsenz, Mustermappe etc.) zu nutzen.

7.4.  Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung auf den Käufer über.

7.5.  Der Käufer ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von uns nicht berechtigt, in Bezug auf die Werke oder sonstigen Arbeiten von Tanja Klose formale Schutzrechte wie z.B. Geschmacksmuster, Marke etc. zur Eintragung anzumelden.

8. Datenschutzbestimmung

Wir erheben im Rahmen der Abwicklung von Verträgen allgemeine bereitgestellte Daten der Kunden. Alle Vorschriften des Datenschutzes werden dabei beachtet (siehe dazu ergänzend die Datenschutzerklärung. Bestands- und Nutzungsdaten des Nutzers werden nur soweit erhoben, verarbeitet oder genutzt, wie dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung sowie für eine Information über Neuerungen erforderlich ist.

9. Mögliche Auseinandersetzungen diesen Vertrag betreffend unterliegen dem deutschen Recht.

10. Beschwerdeverfahren

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

__
Stand der AGB: 28.08.2022